WKF FLAG

WKF AUSTRIA - Die offizielle Seite für Kickboxen, Thaiboxen und MMA in Österreich

WKF AUSTRIA

Die offizielle Seite für Kickboxen, Thaiboxen und MMA in Österreich

  • Übersetzer

  • Counter

    • 118Besucher heute:
    • 109Besucher gestern:
    • 2544Besucher pro Monat:
    • 288520Besucher gesamt:
  • Slideshow

  • Archive

  • Abonnieren


  • Fighter Profile

Grosser Verlust für die Sportwelt: Jürgen Lutz ist tot

Erstellt von WKF AUSTRIA Verbandsbüro am Sonntag 16. Juni 2019

Jürgen LUTZ


Jürgen Lutz war ehemaliger Deutscher Karatemeister und Entdecker von Regina Halmich und Vincent Feigenbutz. Er förderte u.a. die Karrieren der Kickboxweltmeister Klaus Nonnenmacher und Frank Scheuermann.  Jürgen ist am Donnerstag, 13.06.2019  an den Folgen einer Herzerkrankung verstorben.
 
Er war vor rund 25 Jahren massgeblich an der Einführung von Profi Kickboxen in Österreich beteiligt.
 
Branko, Ronny und Fritz – drei Österreicher mit Weitblick pilgerten damals nach Karlsruhe um einen ersten Kontakt herzustellen. Jürgen nahm uns herzlich auf und lud uns ein am kommenden Europakongress der WKA in Arnheim, Holland, als Österreichische Vertreter teilzunehmen.
 
Zu dieser Zeit war der bekannte Fred ROYERS noch WKA Europadirektor. Erster WKA AUSTRIA Präsident wurde damals der Wiener Ronny HITZ.
 
Das war der eigentliche Anfang von Profi Kampfsport in Österreich, lange bevor irgendwelche Kopien entstanden sind.
 

Lutz war seit 1982 Inhaber des legendären „Bulldog Gym“ in Karlsruhe. Er war ein großer Förderer des Frauenboxens und führte Regina Halmich als Trainer und später als Manager zum Weltmeistertitel.

Lutz war Mitbegründer des Weltverbands WIBF (Woman International Boxing Federation) und Vizepräsident der GBU (Global Boxing Union).

Er führte Regina Halmich zur Weltmeisterschaft und verhalf damit dem Frauenboxen zum internationalen Durchbruch.

Unser ganzes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie, allen seinen Freunden und all den oft jahrzehntelangen Wegbegleitern, die ihn in der schweren Zeit des Abschieds beweinen.

 

Ein Kämpferherz hat aufgehört zu schlagen – Ruhe in Frieden lieber Jürgen Lutz.